Mouseflow Blog

Sie möchten Mouseflow testen?

Kostenfrei testen

Wie Optimieren Sie Ihre Konversionen mit gutem Webdesign

Wenn Sie eine eigene Website betreiben, sind die Chancen groß, dass Sie stets auf der Suche nach einem Weg sind, um Ihre Konversionsrate zu erhöhen. Genauso wie uns, bereitet Ihnen dieses Unterfangen sicher hin und wieder schlaflose Nächte. Viele verstehen nicht, dass dabei das gesamte Design der Website eine signifikante Rolle spielt. Sollten Sie Ihr Design vor langer Zeit das letzte Mal überarbeitet haben, empfehlen wir Ihnen, nun erneut einen Blick auf dieses zu werden. Sie sollten dies ganz ehrlich tun und dabei beurteilen, inwieweit Ihr aktuelles Design eventuellen einen negativen Einfluss auf Ihr Image, Ihre Konversionsrate und damit auch auf Ihren Umsatz hat. Nachfolgend finden Sie einen kurzen Guide, wie Sie mit mit effektiven Design-Änderungen Ihre Konversionsrate erhöhen können.

![Using Mouseflow Funnels](/static/img/blog/conversion-rates.png)

Hier finden Sie mehr Informationen über den Einsatz von Mouseflow zu Erhöhung Ihrer Konversionsrate: [Funnel Analyse](https://mouseflow.zendesk.com/hc/en-us/articles/206499603-Funnel-Analytics)

#####Usability und Navigation

Der eindeutigste, aber am häufigsten übersehene Designfehler ist die Navigation Ihrer Website. Wir alle lieben Websites, die einen intelligenten und intuitiven Navigationsfluss haben, welcher den Eindruck erweckt, für einen zu arbeiten, anstatt gegen einen. Wenn es darum geht, diesen Fehler zu behen – das ist einfach!

Wir empfehlen Ihnen, zurückzublicken und zu beurteilen, ob Ihre aktuelle Navigation eine bestmögliche User-Experience bietet.Der Schlüssel, um das Verhältnis zwischen der Navigation und Konversionen zu verstehen,liegt darin, dass die Navigation Ihre Besucher zu den relevanten Konversionspunkten auf Ihrer Website führt. Wenn dabei also die User-Experience entsprechend optimiert ist, erhöht dies die Wahrscheinlichkeit auf einen Kauf auf Ihrer Website.

Der moderne Kunde wünscht sofortige Ergebnisse. Dies bedeute dass die Kunden frustriert werden, wenn Sie Zeit mit der Suche nach einem Artikel verschwenden müssen. Mit einer reinbungslosen Navigation erhöhen Sie deutlich die Chance, dass Ihr Kunde das gewünschte Produkt schnell findet.

![Mouseflow Navigation](/static/img/blog/website-menu.png)

Hier sind ein Paar tipps, um die Navigation Ihrer Website zu verbessern:

* Stellen Sie sicher, dass die Überschriften in Ihrer Navigation klar gekennzeichnet sind und das diese genau beschreiben, wo Ihr Kunde nach einem Klick darauf landen wird. Stellen Sie außerdem sicher, dass die Abstände zwischen den einzelnen Navigationspunkten ausreichend sind, um die Navigation nicht gequetscht und dadurch unübersichtlich wirken zu lassen.

* Die Navigation sollte einfach gestaltet sein und sich im Stil auf der Website nicht verändern. Wenn Ihre Website über viele Unterseiten verfügt, dann ziehen Sie eine Navigation mit Dropdown-Menüs in Betracht. Es versteht sich von selbst, dass Sie die Anwendbarkeit Ihrer Navigation sowohl auf dem Desktop, als auch auf verschiedenen Mobile-Devices testen sollten.

* Testen Sie unbedingt alle Links in Ihrer Navigation und stellen Sie sicher, dass diese auch stets auf die korrekten Seiten verweisen. Nichts ist frustrierender als defekte, oder fehlerhafte Links in einer Navigation und bewegt fast jeden Besucher einer Website zum Abbruch.

* Sorgen Sie dafür, dass der Weg vom Betreten Ihrer Website bis zum Abschluss eines Kaufvorgangs so direkt wie möglich gestaltet wird. Durch eine Navigationsstruktur mit kurzen Wegen zu den relevanten Produkten können Sie hier viel erreichen.

* Nutzen Sie Heatmaps von Mouseflow, um Erkenntnisse über das Nutzungsverhalten der Besucher auf Ihrer Website zu erlangen. Somit erhalten Sie detailierte Klickanalysen und sehen, welche die besten und schlechtesten Bereiche Ihrer Website sind. Sie können so recht simpel ableiten, was auf Ihrer Website geklickt wird und was nicht, wohin die Besucher Ihre Mausbewegen und wie weit sie auf Ihrer Website scrollen. Des Weiteren können Sie sehen, wo sich die Besucher auf Ihrer Website am längsten aufhalten.

Sie sollten die Navigation Ihrer Website aus der Sicht Ihrer Kunden gestalten. Stellen Sie sich daher folgende Fragen: Ist die Website einfach zu bedienen? Können Sie einen Artikel den Sie suchen mit nur wenigen Mausklicks finden, ohne die Geduld zu verlieren? Sie sollten sich die Zeit nehmen und auf den Websites Ihrer Mitbewerber nach ein paar Inspirationen suchen. Sie werden einen großen Vorteil haben, wenn Sie Ihre eigene Navigation im Vergleich zum Wettbewerb optimieren können.

#####Grafiken und Medieninhalte

* **Headlines:** Sie sollten fettgeschriebene Headlines verwenden, die Ihren Besuchern etwas interessantes verraten. Vermeiden Sie allerdings die Fettschrift auf jeder Ihrer Unterseiten, denn dies kann das Interesse deutlich minimieren.

* **CTA:** Ihre Call-to-Action-Elemente sollten klar und eindeutig sein. Nutzen Sie die verborientierte Sprachweise und nutzen Sie die Heatmaps von Mouseflow, um die bestmögliche Platzierung zu erwägen.

* **Bilder:** Setzen Sie auf hochauflösende und professionelle Fotos, welche die Glaubwürdigkeit und Stärke Ihrer Marke unterstützen. Achten Sie auf die Größe der Bilder und das diese eine visuelle Klarheit mit sich bringen. Die empfohlene Bildqualität für eine Website liegt bei 96 DPI (Dots per Inch) und natürlich sollte die Breite der verwendeten Bilder niemals die Breite Ihrer Website überschreiten.

* **Leere Flächen:** Ein simples, einfaches Layout, welches modernen Designstandards folgt, spricht Besucher besonders an. Gute Webdesigns vermeiden es, den Besucher mit zu vielen Informationen zu überfluten und setzen ebenfalls auf einen reduzierten Einsatz von Bildern. Mit der richtigen Verwendung leerer Flächen, können Sie die Aufmerksamkeit Ihrer Besucher gezielt beeinflussen.

#####Flüssige und responsive Layouts

![Responsive Layouts](/static/img/blog/responsive-layout.jpg)

Mittlerweile besuchen immer mehr Menschen Websites über ihre Smartphones oder Tablets und greifen somit auf die mobilen Varianten der jeweiligen angesurften Websites zu. Sollte Ihre Website keine Kompatibilität zu mobilen Devices mitbringen, werden Sie definitiv sehr viel Umsatzpotential verschenken und Sie sollten schnellstmöglich handeln.

Ohne eine entsprechend angepasste mobile Variante Ihrer Website, sind Smartphone-und Tablet-Anwender gezwungen auf Ihrer stark verkleinerten Website ständig zu zoomen, oder das Display zu drehen. Wir können Ihnen mit absoluter Gewissheit sagen, dass dies zu einer sehr hohen Bounce-Rate führen wird.

Hier sind einige Vorschläge, um Ihr mobiles Layout zu optimieren:

* Fragen Sie Ihre Entwickler, ein flüssiges Layout zu erstellen, welches auf CSS (Cascading Style Sheets) zurückgreift. Eine responsive Website erkennt die Bildschirmgröße und Auflösung eines Besuchers und passt dann das Layout automatisch an.

* Erstellen Sie verschiedene Regeln für die Textgröße. Ihr Text sollte auf jedem Bildschirm unproblematisch lesbar sein.

* Testen Sie kontinuierlich Ihre Website. Schauen Sie sich Ihre mit Mouseflow gemachten Aufzeichnungen an und analysieren Sie, wie Ihre Website auf verschiedenen Gerätetypen aussieht und von den Besuchern angenommen wird.

#####Zusammenfassung

Das Design Ihrer Website hat direkten Einfluss auf Ihre Konversionsrate und entscheidet ebenfalls darüber, ob ein Besucher Ihre Website nochmals besucht, oder nicht. Sollte es also schon eine Weile her sein, als Sie sich das letzte Mal mit diesem Thema befasst haben, dann sollten Sie nicht länger warten und einen Blick drauf werfen.

Mit Moueflow erhalten Sie aus erster Hand Informartionen darüber, wie sich Ihre echten Besucher auf Ihrer Website verhalten. Nutzen Sie diese Chance.